Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi Nui – auch als Königin der Massagen bezeichnet - ist eine Ganzkörper-Ölmassage und beruht auf dem uraltem Wissen der Menschen aus Hawai’i.


Sie wird durch lange und tiefe Streichungen mit den Unterarmen, oder auch mit den Händen, ausgeführt um verspannte Muskeln zu lockern. Mit verschiedenen Grifftechniken werden die Muskeln gedehnt, die Gelenke beweglich, die Bänder und Sehnen geschmeidig gehalten. Fliessende und schaukelnde Bewegungen helfen dabei den Parasymphatikus - das vegetative System, welches für die Regeneration und Entspannung unseres Körpers zustöndig ist - anzuregen. Die Atmung und der Herzschlag werden ruhiger und das Immunsystem gestärkt. Blockaden auf der körperlichen und auch seelischen Ebene werden gelöst und die Harmonie von Körper, Geist und Seele kann wiederhergestellt werden. Lomi Lomi Nui ist auch eine rituelle Massage, im Sinne eines Reinigungsrituals. Daher spielt auch der spirituelle Aspekt eine grosse Rolle.

 

Die Alt-Hawaiianer glaubten, dass die Ursprünge unseres Seins tief in den Zellen unseres Körpers zu finden sind. Wir sind viel mehr als nur eine Maschine, welche gesundes Essen, Entspannung und Training benötigt. Gemäss altertümlichen Weisheiten ist der Körper eine lebende, atmende und mit Licht gefüllte Intelligenz und unserem bewussten Geist weit überlegen. Diese uralten Lehren und Weisheiten ermöglichen es uns, auf energetischer und physischer Ebene die Verbindungen zu dieser tiefgreifenden körperlichen Intelligenz mit dem Geist zu öffnen. Nebst zum Beispiel Meditation ist auch die hawaiianische Körperarbeit ein Werkzeug um Verbindung mit unserem Unterbewusstsein aufzunehmen.

 

Eine Lomi Lomi Nui unterstützt Sie besonders während eines Neuanfangs

und beim Loslassen von alten, unerwünschten Mustern und Blockaden.